Mag. Dagmar Untermarzoner

Berufsberechtigungen und Eintragungen

  • Unternehmensberaterin (gem. § 124 Z 16 Gewerbeordnung)
  • Gesundheitspsychologin (gem. BGBl 360/1990)
  • Beraterpool der Wirtschaftskammer Niederösterreich (Nr. 5703)
  • Ordentliches Mitglied der Österreichische Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung (gem. Statuten mit abgeschlossener Ausbildung)
  • Akkreditierte Supervisorin, Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS)
  • Zertifizierte DiSG-Trainerin (Institute of innovative Learning Systems, Wiley)
  • Zertifizierte CaPTAIN-Beraterin (CNT Gesellschaften für Personal- und Organisationsentwicklung)
  • Zertifizierung KAIROS Entscheidungsprofile (Lanzenberger Management Diagnostik und Sutrich Organisationsberatung)
  • Zertifizierte STAB-Beraterin (Barz und Looss - Praxis für Management Development)

Ausbildungen

  • Studium der Psychologie an der Universität Wien
  • Ausbildung in Gestaltpsychotherapie, Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen e. V. (GTA), D, Ausbildung in der beratenden Begleitung von Gruppen und Personen, 107 Ausbildungstage
  • Ausbildung in Gruppendynamik und Organisationsberatung, Österreichische Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung (ÖGGO), ordentliches Mitglied, 70 Ausbildungstage
  • Aufbau-Lehrgang in systemischer Organisationsberatung, IST (Institut für systemische Therapie in Heidelberg, Prof. Dr. Fritz Simon), Heidelberg, 12 Tage

Fortbildungen

  • Process Consultation, Organizational Culture and Leadership, Cape Cod Institut, Mass. USA, Prof. Dr. Edgar Schein, Prof. Dr. Warren Bennis
  • Whole Scale Change - Großgruppen und Change Management (Dr. Silvia James und Dr. Paul Tolchinsky, USA)
  • Dialogue (Dr. William Isaacs, USA)
  • Change Management - Colours of Change (Prof. Leon Caluwé, Univ. Amsterdam)
  • Learning Journeys and Leadership Development (Dr. Phil Mirvis, USA)
  • The Collaborative Advantage – Mergers, Acquisitions and Alliances (Dr. Phil Mirvis, USA)
  • Corporate Citizenship and Corporate Branding (Prof. Dr. Mary Jo Hatch, Dr. Phil Mirvis, USA)
  • Organization Design (Prof. Dr. Charles Snow, USA)
  • NLP (Österreichisches Trainingszentrum für NLP)
  • Wirkungsorientierung (NPO-Institut, WU Wien)
  • Mentaltraining (USI, Univ. Wien)
  • Sprechtechnik (USI, Univ. Wien)
  • Achtsamkeitstraining (Berufsverband österr. PsychologInnen)
  • Ethik und Diagnostik (Berufsverband österr. PsychologInnen)
  • Burnout (Berufsverband österr. PsychologInnen)

Berufliche Erfahrungen

  • Mitgründerin und Geschäftsführerin von Lemon Consulting seit 2001
  • Consultant, Produktmanagerin, Managementtrainerin am Hernstein International Management Institut (1996-2000, aktives Fakultätsmitglied bis 2008), durchgehende Trainerin im Hernstein Manager Curriculum, Entwicklung und Durchführung von Seminaren im Bereich Change, Projektleitung und Trainermanagement für innerbetriebliche Führungskräfteentwicklung und Change Management Projekte.
  • Interne Führungskräftetrainerin in der Creditanstalt (1995-96), Trainerin in Lehrgängen für das mittlere Management, Absolvierung des bankinternen Akademiker-Trainee-Programms
  • Beraterin und wissenschaftliche Begleitforschung (1994) im Projekt zur Organisationsentwicklung der Schnittstellen der stationären und ambulanten Versorgung im Hanusch-Krankenhaus (i.A. des Ludwig Boltzmann-Instituts für Medizin- und Gesundheitssoziologie)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich „Organisationsentwicklung und Gesundheitsförderung“ an der Universität Klagenfurt (Sitz Wien, 1992-1994): Projektmanagement für internationale Lehrgänge für Projektmanager aus CEE-Ländern, Aufbau des WHO – Competence Centre for Health Promotion and Organization Development in Wien, Begleitforschungs- und Publikationsprojekte zu den Themen Gesundheitswesen, Systemtheorie, Organisationsentwicklung, Projektmanagement
  • Kommunikationstrainerin am Berufsförderungsinstitut Wien (1989-91)
  • Lehre an Universitäten (seit 1990):
    Donau Universität Krems (2000, 2008-2016, Betreuung von Masterthesen seit 2008 laufend): MBA Human Resources Management (Seminare zu Change Management, Organization Design, Stellen- und Qualifikationsprofile), MSc Leadership (Seminare zu Organization Design und Change Management), MSc Restrukturierung (Seminar zu Organization Design und Change Management), Betreuung von Masterthesen.
    Lehraufträge zu Projektmanagement, Potenzialentwicklung als Führungsaufgabe und Organisationsprozess (IFF - Master in Organization Development, FH bfi, Universität Graz – Institut für Psychologie, Universität Graz – Center of Social Competence, Universität Klagenfurt – MOT School of Management, Verwaltungsakademie des Bundes).

Publikationen

  • Untermarzoner D (2014): Potential Assessment and Development as a Management Task. In: Wankel C, R Grossmann, K Mayer & K Scala (Eds): Leadership Learning for the Future. Charlotte, NC: Information Age Publishing, 201-216
  • Untermarzoner D (2013): Interne Organisationsentwicklung im Krankenhaus. In: Lobnig H, R Grossmann: Organisationsentwicklung im Krankenhaus. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 219-248
  • Untermarzoner D (2013): Gesundheitskonferenzen: Vernetzung und Kooperation durch Organisationsentwicklung fördern. Arbeitspapier zur Veröffentlichung im Rahmen einer Publikation der MA 15 eingereichter Beitrag
  • Lobnig H, D Untermarzoner (2012): Führen in hybriden Organisationen: Herausforderungen für das Organization Design. Hernsteiner 1, 6-9
  • Untermarzoner D (2011): Organisationsentwicklungsorientierte Potenzialeinschätzung – Prämissen und Gestaltungsprinzipien. In: Zeitschrift für Gruppendynamik und Organisationsberatung, 01, 65-84
  • Untermarzoner D (2011): Acting as a Longterm Consultant. Challenges for the Professional Practice. In: Buono A, R Grossmann, H Lobnig & K Mayer (Eds): The Changing Paradigm of Consulting. Charlotte, NC: Information Age Publishing, 329-349
  • Untermarzoner D (2000): Kann man Unternehmenskultur wirklich managen? In: Hernsteiner 3, 13, 11-15
  • Untermarzoner D (1998): Das mittlere Management in Veränderungsprozessen - neue Grundhaltungen für flexible Organisationen. In: Hernsteiner 4, 11, 10-14
  • Grossmann R, D Untermarzoner (1996): Professionalisierung von Gesundheitsförderung. In: Grossmann R (Hg.): Gesundheitsförderung und Public Health. Wien: Facultas Verlag, 360-376
  • Pelikan JM, P Nowak, K Krajic, E Griessler, A Grundböck, K Heimerl, M Böker & D Untermarzoner (1995): Verbesserte Nutzung der medizinischen Hauskrankenpflege. Wien: LBIMGS, Reihe integrierte versorgung /4

Award

4th International Conference on Management Consulting (Academy of Management, MCD Division), June 11-13, 2009, Vienna: Best Experience Based Paper: „Acting as a Longterm Consultant. Challenges for the Professional Practice“.

Geboren 1965 in Innsbruck, verheiratet, eine Tochter

Network links

Academy of Management (AOM), division Organization Development  and Management Consulting
http://www.aomonline.org/

DiSG
http://www.disgprofil.eu/disg-trainerberater/trainer-netzwerk/

KAIROS Entscheiderprofil
http://www.kairos-entscheiderprofil.org/das-netzwerk/kairos-berater/ 

Österreichische Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung
http://www.oeggo.at/

Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching
http://www.oevs.or.at/

Organization Design Forum
http://www.organizationdesignforum.org/

Journal of Organization Design
https://jorgdesign.springeropen.com/