Kundenstimmen

„Wir haben den Lemon-Workshop „Strategie, Personalentwicklung & Talentmanagement“ mit Frau Untermarzoner für uns gemeinsam als HR-Team optimal nützen können.“

Mag. Roland Uccusic, Leitung Human Resources Management & Academy, Otto Bock Healthcare Products GmbH

"Als Direktor eines internationalen Forschungszentrums bin ich natürlich gut beraten, mich über Entwicklungen in Theorie und Praxis von Organisationen im globalen Kontext auf dem Laufenden zu halten. Die Seminare und Veranstaltungen von Lemon, z.B ‘Designing Organizations for Collaborative Innovation’ mit Charles C. Snow, helfen beim Blick über den Tellerrand und sind daher empfehlenswert für jene, die den berühmten Schritt voraus sein möchten, wenn es um design thinking und innovative Veränderungsprozesse geht. Nicht zuletzt trifft man dabei auch interessante PartnerInnen mit dem, was Charles Snow wohl ‘collaborative mindset’ nennen würde.”

Dr. Kai Leichsenring, Executive Director, European Centre for Social Welfare Policy and Research

"Die Lemon Workshops zeichnen sich durch Internationalität, state of the art Themen, praxisbezogenen Austausch, interessante Teilnehmer sowie viele interessante Inputs für den Arbeitsalltag aus. Ein Muss für entwicklungsorientierte Organisations- und Personalverantwortliche."

Bernd Allmer, MBA MSc, Leiter HR und Unternehmensentwicklung,  Helvetia Versicherung AG, Wien

„Im Lemon Workshop Boundaryless Career im April 2018 mit Phil Mirvis und Dagmar Untermarzoner fand eine interessante und auch persönliche Auseinandersetzung zum Thema Karrierepfade statt, die klar aufgezeigt hat, dass wir diese komplett neu denken müssen.“

Christian Hobiger, MBA, Human Resources Manager, Jabil Circuit Austria GmbH

„Die Lemon Workshops waren eine spannende Mischung aus aktuellen Theorien der Organisationsentwicklung und Praxiscoachings der TeilnehmerInnen. Gerade für Reorganisationen in Gesundheitseinrichtungen liefern Organization Design Modelle wertvolle Anregungen.“

Mag.Dr. Renate Sohm, MBA, Leiterin Interne Klinikumsorganisation, Kepler Universitätsklinikum Linz

„Die Workshops zu Organization Design & Führung und ausgewählten Themen mit Herrn Lobnig enthielten einen ausgewogenen Mix von einem geringem Maß an essentieller Theorie und vielen Praxisbeispielen. Äußerst hilfreich sind die Fallbeispiele aus den eigenen Unternehmen. Eine Seminarreihe von Praktiker für Praktiker - mit hohem Maß an Erkenntnisgewinn.“

Dr. Horst Gruber, Leiter Operational Process Management - Application Management, Raiffeisen Informatik GmbH

„Der Lemon-Workshop mit Prof. Charles Snow im Jänner 2015 zum Thema Organization Design war für mich ein exemplarisches Setting für gemeinsames Lernen und Wachsen unter Praktikern rund um das Thema Organisation und Organisieren. Auch die punktuellen theoretischen Sequenzen haben mir wertvolle Impulse gegeben.“

Dr. Andreas Wenger, Partner, Transforma AG Zürich

Lemon Vertiefungs-Workshop

„Agiles Organisationsdesign & Leistungsprozesse“

Wann: 23.-24. Jänner 2020, 1. Tag: 10.00 - 18.00, 2. Tag 9.00 - 13.00
Wo: BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien
Kosten: 350.oo € (exkl. USt.)
Early Booking bis 31.Oktober 2019: 280.oo € (exkl. USt.)
Leitung: Mag. Dagmar Untermarzoner, Lemon Consulting

Laut der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Organisationsentwicklung im Schwerpunktheft „Die Kunst der Selbstorganisation“ (2/19) gewinnt das Thema Organisationsdesign und Prozessmanagement mit neuen Arbeitsformen wie Agilität und Selbstorganisation an Bedeutung. Neue Managementansätze, die auf verteilte Verantwortungsübernahme und rascher getaktete Arbeitszyklen setzen, müssen auch entsprechendes Management-Know-How mit verbreitern. MitarbeiterInnen müssen selbst mehr über Organisationsgestaltung verstehen, um diese veränderten Arbeitsweisen auch in einen sinnhaften Kontext setzen zu können.

Führungskräfte greifen mit diversen agilen und dynamischen Managementansätzen (sowohl mit ganzen Modellen, wie auch mit Instrumenten) in die DNA von Organisationen ein und brauchen daher selbst ein fundiertes Verständnis für Organisationsdesign.

In diesem Vertiefungs-Workshop widmen wir uns dem Thema Leistungsprozesse. Organisationen, die in Richtung Selbstorganisation gehen, berichten, dass das Thema der Prozessgestaltung zentraler wird, um die Gesamtsteuerung und Richtung zu sichern. Es reicht nicht den Purpose abzubilden, dieser muss sich in entsprechende qualitätsorientierte Leistungsprozesse umsetzen. Wer Organisationseinheiten in Richtung mehr Kundennähe und verteilter interner Verantwortung steuern möchte, braucht daher als Grundlage gute Prozesse und MitarbeiterInnen, die ihre Leistungsprozesse in der Organisation auch systematisch und kooperativ einordnen können. Damit wird das Thema Prozessmanagement von einer Stabstellenfunktion zu einer Führungs- und Teamaufgabe.

Wir arbeiten daran, wie man solche Aufgaben in Teams und mit Führungskräften selbst umsetzen kann. Prozessmanagementarbeit muss teamförmig, kompakt und praktikabel gestaltet werden. Dabei genügt es nicht, einmal die Prozesse festzulegen, die kontinuierliche Evaluation und Weiterentwicklung ist eine der agilen Führungs- und Teamaufgaben.

Workshop-Themen:

  • Organisationsdesign, Agilität und Selbstorganisation: Welche Organisationsdesign-Entscheidungen (Führungs-, Planungs- und Entscheidungsfunktionen) verbergen sich hinter diesen Steuerungsphilosophien?
  • Weshalb Selbstorganisation und Agilität Mehraufwand für Prozessmanagement bedeutet und nicht weniger Aufwand
  • Wie koordiniert man verteilte Führungsaufgaben, so dass die Gesamtrichtung beibehalten wird?
  • Eine Einführung ins akteursgetriebene Prozessmanagement: Ziel-Systeme & Prozessmodellierung & Aufgabenprofile & Richtlinien & Mindsets
  • Prozessoptimierung als Teamaufgabe: Wie gestaltet man partizipative Workshops zur Prozessoptimierung? Was sind Aufgaben der Führung? Was sind Aufgaben der MitarbeiterInnen?
  • Wie kann man solche Prozess-Klausuren positiv, motivierend und unmittelbar nutzenstiftend gestalten?
  • Welche positiven Wirkungen hat diese gemeinsame Arbeit auf die Kultur und das Wohlbefinden von MitarbeiterInnen?
  • Arbeit an mitgebrachten Fällen und Reflexion von Praxisfragen der TeilnehmerInnen

Arbeitsweise:

Blended Learning

Die TeilnehmerInnen erhalten ab ihrer Anmeldung Zugang zu einem online-Reader mit einführenden Fachbeiträgen zur Einstimmung in das Thema. Daraus werden Mikroartikel erstellt, die bis zum 8. Jänner 2020 an uns geschickt und im Lemon-E-Reader für alle Teilnehmer zugänglich gemacht werden. So starten wir mit dem gemeinsamen Lernen schon vor dem Workshop.

Fachinputs und Fallarbeit

Fachinputs (Trainerinputs, eigene Cases) und Diskussion, Erfahrungsaustausch, Praxisreflexionen, Fallarbeit. Wir werden die 1,5 Tage Workshop so nutzen, dass wir Fachinputs und Arbeit an Fällen der TeilnehmerInnen ausgewogen gestalten.

Lernklima

Wir pflegen und fördern in unseren Workshops ein Lernklima, das von Offenheit, Kollegialität und Vertraulichkeit geprägt ist, damit Lernen an den „offenen Baustellen“ stattfinden kann. Agiles Lernen bedeutet, sich aktiv selbst mit eigenen Praxisfragen einzubringen, sich mit anderen Organisationen und ihren „Baustellen“ zu beschäftigen, damit aktuelle Entwicklungen begriffen und gemeinsam weiterentwickelt werden können.

Wir verfolgen mit unseren Workshops seit Beginn die inzwischen bewährte Philosophie, interne und externe ExpertInnen als ExpertInnen und Lernende in einem sicheren Rahmen zu verbinden. Dies bedeutet für die teilnehmenden internen und externen ExpertInnen und Führungskräfte, dass sie gleichermaßen interessiert daran sind, sowohl ihre eigenen Praxiserfahrungen und -fälle einzubringen und an Praxisfragen der anderen TeilnehmerInnen zu arbeiten.

Zielgruppen

Zielgruppe sind interessierte AbsolventInnen (interne/externe Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Human Resources-ExpertInnen, Führungskräfte) von Lemon Workshops, die die thematischen Grundlagen und das Lernklima bereits kennen. In persönlicher Absprache mit der Workshopleitung können alternative Organisationsdesign-Fortbildungen auch als Grundlage verstanden werden.

Stornoregelung

Mit Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, damit ist Ihr Platz fix gebucht. Ihre Stornierung ist bis zum 30. Tag vor jenem Tag, an dem der Workshop beginnt, kostenfrei. Wir bitten um Verständnis, dass wir bei Abmeldungen, die danach bei uns einlangen, eine Stornogebühr von 50% verrechnen, außer wenn im gemeinsamen Einverständnis ein Ersatzteilnehmer gefunden wird.

Workshop-Leitung: Dagmar Untermarzoner

Strategie- und Organisationsberaterin, Psychologin, Mag.Phil., Geschäftsführerin von Lemon Consulting seit 2000. Beratung, Training und Coaching in unterschiedlichen Branchen wie Finanzwirtschaft, Bauwesen und Projektmanagement, Dienstleistung, Gesundheitswesen, Social Services, Public Management. Themen: Strategieentwicklung und -umsetzung, Change Management, Organisationsdesign, Prozessmanagement, Potenzialanalyse und -entwicklung, Public Management und Leadership, Lehrtätigkeiten an Fachhochschulen.

Nähere Informationen: Mag. Dagmar Untermarzoner,